Wir sprechen Mitteldeutsch – GALOMA gewinnt Radio Adward 2018

Von IN Agentur Keine Kommentare , , , , , , ,

Radio Adward 2018 – DER MITTELDEUTSCHE

Erstmals wurde am 24. Mai der Radio Adward 2018 von der MDR Werbung ausgelobt. Radiospots von AOK Plus, Lotto Thüringen und des Bahnunternehmens Abellio sind die großen Gewinner des Radio Adward 2018, der am Abend zum ersten Mal in Erfurt verliehen wurde. Die Trophäen in drei Kategorien gingen an das jeweilige Unternehmen und die Werbeagentur, das Preisgeld von je 1.000 Euro an die Einreichenden. Die Gewinner wurden im Rahmen einer Festveranstaltung im Erfurter Kaisersaal ausgezeichnet. Eine zehnköpfige unabhängige Jury hatte die Wahl unter rund 80 Einsendungen aus Mitteldeutschland getroffen. Im Rennen waren Radiospots, die im Jahr 2017 von privaten oder öffentlich-rechtlichen Programmen, in Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen ausgestrahlt wurden.

Große Freude bereiteten im Hause GALOMA bereits die zwei Nominierungen in den Kategorien DER KREATIVE und DER MITTELDEUTSCHE. Noch größere Freude machte sich breit, als das Team tatsächlich das Siegertreppchen erklimmen durfte. Nach  eigener Einschätzung hatte GALOMA durchaus sehr ernstzunehmende Konkurrenz und reiste unter dem Motto „Dabeisein ist alles“ nach Erfurt.

In der Kategorie DER KREATIVE machte der Werbespot der AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen das Rennen. In der Kategorie DER UMSATZTREIBER hatte ein Spot von Lotto Thüringen die Nase vorn.

GALOMA gewinnt in der Kategorie DER MITTELDEUTSCHE / Foto: © Christian Habel

In der Kategorie DER MITTELDEUTSCHE durfte GALOMA werbung die Trophäe entgegen nehmen, von der sowohl Idee, als auch Konzeption und Produktion des Sieger-Audios stammen.

Durch den Abend mit mehr als 200 Gästen aus Medien, Wirtschaft, Politik und Wissenschaft führte die ARD „Brisant“-Moderatorin Kamilla Senjo. Stargast des Abends war der Sänger Laith Al-Deen.

Der Geschäftsführer der MDR-Werbung GmbH, Frank Möhrer, freut sich über die gelungene Premiere des Radio Adward für Mitteldeutschland: „Die hohe Anzahl der Bewerbungen und das Interesse gleich beim ersten Mal zeigt uns, dass wir einen Nerv getroffen haben. Mit dem Radio Adward wird deutlich – Radiowerbung ist und bleibt effektiv, kreativ und funktioniert, trotz aller technischen Entwicklungen und vieler neuer Trends. Im kommenden Jahr wird es definitiv eine Neuauflage des Radio Adward geben.“

Die Gewinner und die nominierten Spots sowie die Zusammensetzung der unabhängigen Expertenjury gibt es zum Nachhören und Nachlesen unter www.radioadward.de.

Und, was denken Sie ?