Radiowerbung macht 1a-Lage

Von IN Unsere Radiospots aus Berlin 3 Kommentare

Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Shop. Nicht etwa auf der Frankfurter Zeil oder dem Berliner Ku’damm. Vielmehr befindet sich Ihr Geschäft in einer eher trostlosen Seitenstraße, in die sich nur selten Passanten verirren. Niemand drückt seine Nase an Ihr exzellent dekoriertes Schaufenster oder setzt “nur mal so zum Gucken” einen Fuß ins Haus.

So erging es dem Berliner Unternehmen Hahn & Brause. Wasserhähne, Duschköpfe, Bad- und Küchenarmaturen, feine Accessoires werden von der Firma mit dem einprägsamen Namen feilgeboten. Designerware sofort zum Mitnehmen. Das Angebot ist vortrefflich und der Service im Vergleich zum Wettbewerb einzigartig.

Es wurden Anzeigen geschaltet. Nicht irgendwo im Fließtext zum Drüberweggucken – sondern grafisch hochwertig und großformatig in den attraktivsten Printtiteln der Hauptstadt. Dennoch blieb der erwünschte Erfolg aus. Bis die betreuende Agentur die Idee hatte, Radiowerbung zu schalten. Nicht irgendein langweiliger Aufsager sollte geschaltet werden. Es sollte schon ein Hinhörer werden. Im gemeinsamen Brainstorming mit der Berliner Agentur Team Bose wurde “Hartmut” gezeugt und schon wenige Wochen später gesund und voll entwickelt zur Welt gebracht. Nach einem zweitägigen Testflight – was für Radiowerbung eher wenig ist – hatte Hartmut sich bewährt und durfte fortan für mehrere Wochen auf Sendung gehen. Die Hörer von radioeins und radioBERLIN 88,8 wurden von Hartmut über die Existenz und die Vorzüge der Firma Hahn & Brause unterhaltend informiert.
Der gewünschte Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und die Geschäftsführung des Berliner Unternehmens erfreute sich rasch steigender Umsätze.

Anfang September 2009 tönte Hartmut letztmalig durch den Berliner Äther. Sechs Wochen später erreichte mich ein beunruhigter Anruf aus der Marketingabteilung von Hahn & Brause. Seit Hartmut verstummte, waren die Umsätze spürbar rückläufig. Es sollte schnell eine Fortsetzung geschaffen und “On Air” geschickt werden. Nach nur wenigen Tagen stand das Konzept für Hartmuts zweite Auflage. Bis zum Jahresende 2009 wird Hartmut mit seiner Botschaft auf Sendung sein und darf sich sicherlich auf eine Fortsetzung 2010 freuen.

Hartmut hat es geschafft, einem Unternehmen ohne Umzug und teure Miete eine 1a-Lage zu ermöglichen – in den Köpfen der Berliner Radiohörer. Wenn Sie Hartmut selbst hören möchten – Klick genügt!

3 Comments

Und, was denken Sie ?