Michelangelo – Der andere Blick. Wir arbeiten dran.

Von IN Agentur Keine Kommentare , , , , , , ,

Einzigartige Ausstellung der Deckenfresken der Sixtinischen Kapelle mit Audioguides von GALOMA

Die-Erschaffung-Adams

Michelangelo – Die Erschaffung Adams

Nicht jedem ist es vergönnt, eine Reise nach Rom anzutreten und dann auch noch die Gelegenheit zu finden, die Sixtinische Kapelle mit den einzigartigen Deckenfresken Michelangelos zu besichtigen. Das brachte die Köpfe von Exhibition4You auf die geniale Idee, die Meisterwerke des Ausnahmekünstlers Michelangelo zu den Menschen zu bringen.

Mit einigem Geschick ist es gelungen, die Nutzung der Original-Fotografien von den Vatikanischen Museen genehmigt zu bekommen. Um die Gemälde autenthisch und annähernd in Originalgröße ausstellen zu können, formte sich die Idee, die Fotos zu überarbeiten und anschließend auf gigantische Stoffbahnen drucken zu lassen. Als die ersten Bahnen von der Druckerei ausgeliefert waren, durfte ich einen ersten Blick auf die Werke werfen. Zurück blieb Faszination und die Begeisterung, das Projekt Michealangelo – der andere Blick nach Kräften zu unterstützen.

So wurde GALOMA die Produktion der Audioguides übertragen. Eine weitere Idee reifte, auch für Kinder einen Audioguide zu entwickeln, der sowohl die Renaissance, als auch die Entstehung der Deckenfresken der Sixtinischen Kapelle kurzweilig und eindrucksvoll erläutert. Für diesen Audioguide konnten wir Christoph Schmidtke gewinnen, der überdies ein Booklet für Kinder entwickelte, das auch Erwachsene fesseln wird.

Am 17. Juni findet die Deutschlandpremiere der Ausstellung Michelangelo – Der andere Blick im Kölner Abenteuermuseum Odysseum statt. Bis zum 23. Oktober werden die gigantischen Deckenfresken den Besuchern zu Füßen liegen und rücken somit in beinahe greifbare Nähe. Statt einer Distanz von mehr als 20 Metern in der Sixtina, bewegen sich die Besucher in nur vier Meter Höhe über die Bilder und kommen somit in den Genuss bislang nie gekannter Nähe zu den Gemälden.

Doch nicht nur die Deckenfresken sind in der Ausstellung zu bewundern. Auch das großartige Altargemälde Das Jüngste Gericht und die zuvor entstandenen Wandmalereien – die Quattrocento-Fresken – werden zu bewundern sein. Ausnahmsweise lohnt also auch mal eine Reise nach Köln 🙂

Foto: © Can Stock Photo Inc. / savcoco

Und, was denken Sie ?